Unser Ingenieurteam bietet Ihnen Know-how in den Bereichen Dekontamination, Entsorgung, Gasprozesse, nukleare Aktivitäten und Sanierung industrieller Anlagen. CURIUM führt technische Studien hinsichtlich Ihrer Spezifikationen durch.

Schlüsselfertige Studien und Beratung
prépa chantier
  • Inventarisierung und Analyse von gefährlichen chemischen und / oder radioaktiven Produkten (mit natürlicher oder künstlicher Radioaktivität)
  • Diagnose und Priorisierung von Risiken
  • Strahlenschutzkontrolle
  • Beratung bei Entsorgung von radioaktiven und chemischen Abfällen (Vorverarbeitung, Lagerung, Entsorgung)
  • HAZOP-Verfahren (PAAG-Verfahren)
  • Beratung bei der Betriebseinstellung und Ausarbeitung entsprechender Dokumente
Unsere Kompetenzbereiche
  • Notfallmanagement
  • Dekontamination
  • Sanierung/Abbau
  • Beseitigung von Schadstoffen
Feldaktivitäten
bidons-dechets-radioactifs-jaune-full-11633976
  • Überwachungsbedürftige Anlagen
  • Verwaiste industrielle Anlagen
  • Kernanlagen (nukleare und nicht nukleare Anlagen)
Schadstoffe
047
  • Flüssige und feste Abfälle, Gas
  • Natürliche und künstliche Radioaktivität
  • Brandfördernde, entzündliche, giftige, ätzende, infektiöse, radiale, wasserreaktive Abfälle, explosive Substanzen u. dgl.
Chemische und radiologische Kontaminationsdiagnose
P1080260

CURIUM bietet Ihnen eine Diagnose, um die auf den verschiedenen Oberflächen und Geräten befindende Kontaminanten zu identifizieren, und gibt Ihnen Empfehlungen vor der Ausführung der Arbeiten.
Die Methodik für die Dekontaminationsstudie ist wie folgt:

diagnostic_de
  1. Eine detaillierte Kartierung der Kontaminanten

  2. Ein Einsatzplan (inkl. Betriebsregeln und Dekontaminationsverfahren) in Übereinstimmung mit Standardverfahren

  3. Ein optimierter Dekontaminationsplan dank der Kartierung

  4. Ein detaillierter Kontrollplan, um die zulässige Kontaminationsschwellenwerte zu messen